Geboren am 25.08. 1959 in Brandenburg/Havel

 

1966 – 1976 Besuch der Juri-Gagarin-Oberschule mit erweitertem Russischunterricht in Brandenburg/Havel

1976 – 1978 Besuch der Erweiterten Goethe-Oberschule in Brandenburg/Havel

1978 Abitur

1978/79 Wehrdienst

1979 – 1981 Arbeit als Dolmetscher für Russisch

1981 – 1986 Studium der Germanistik an der Humboldt-Universität zu Berlin

1985 DEFA-Praktikum bei Prof. Dr. Albert Wilkening

1985 Johannes-R.-Becher-Stipendium

1986 Praktikum an der Akademie der Wissenschaften, Bereich Literaturgeschichte

1986 Diplom

 

1986 – 1989 Forschungsstudium Literaturwissenschaft, Philosophie und Zeitgeschichte in Berlin und Moskau

1987/88 Archivarbeiten in Wolgograd (UdSSR)

1989 Promotion zum Dr. phil. an der Humboldt-Universität zu Berlin (Betreuung: Prof. Dr. Ursula Heukenkamp)

 

Sprachausbildung: Englisch, Russisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Spanisch

 

1989 – 1991 Gastdozent an der Universität "La Sapienza" Rom (Italien) für deutsche Sprache und Literatur (1991 für den DAAD)

1991 – 2000 wissenschaftlicher Assistent an der Humboldt-Universität zu Berlin für neuere deutsche Literatur

1993/94 Lehrtätigkeit an der Freien Universität Berlin

2000/2001 DAAD-Lektor an der Kenyatta university Nairobi (Kenia)

seit 2002 freier Publizist

2002/2003 wissenschaftlicher Berater beim Deutschlandfunk Köln

seit 2007 wissenschaftlicher Berater des Feldpostarchivs des Museums für Kommunikation Berlin

seit 2008 freier Mitarbeiter des Militärhistorischen Museums der Bundeswehr Dresden               

2009/2010 Mitarbeiter der Brecht-Weigel-Gedenkstätte der Akademie der Künste Berlin

2010/2011 freier Mitarbeiter der Lübbering-Stiftung

seit 2011 Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Zeitschrift  „Krieg und Literatur/War and Literature“, Remarque-Friedenszentrum Osnabrück

 

 

Vortragstätigkeit im In- und Ausland

Teilnahme an internationalen wissenschaftlichen Konferenzen

Lehraufträge an der Humboldt-Universität zu Berlin